Englischer Garten München

Die öffentliche, von zwei Flüssen durchflossene Parkanlage mit einer Gesamtgröße von 375 ha wurde 1789 von Friedrich Ludwig von Sckell angelegt. Sie beinhaltet mit Rumfordhaus, Chinesischem Turm, Monopteros und dem Japanischen Teehaus mehrere bedeutende Gebäude, eine Vielzahl an Biergärten und zudem ein Open-Air-Amphitheater. Im Mittleren Teil der Parkanlage befindet sich der Kleinhesseloher See. Der Englische Garten wird für vielerlei Freizeitaktivitäten genutzt, so finden sich dort z.b.12 km Reitwege, eine Reitwiese, eine Sprungwiese, aber auch die berühmte Eisbachwelle, eine stehende Welle, die von Surfern genutzt wird.

© A. Metzger
© A. Metzger
© A. Metzger
© S. Mueller
© A. Metzger
© A. Metzger
© A. Metzger
© A. Metzger
© A. Metzger
© A. Metzger
© L. Gervasi
© S. Mueller
© L. Gervasi
© Lars Nitschke

Technische Daten

Adresse

Englischer Garten München

Lage der Location