Kraftzentrale Straubing

Die 1952 erbaute Kraftzentrale versorgte die Dachziegelwerke Josef Mayr bis zu seiner Stilllegung 1992 mit Strom und dient heute mit Ihrem Kessel- und Maschinenhaus für Veranstaltungen und Konzerte. 2005 wurde sie als Einzeldenkmal in die Denkmalliste aufgenommen.

© bast + ascher architekten
© bast + ascher architekten
© bast + ascher architekten
© bast + ascher architekten
© bast + ascher architekten

Technische Daten

Adresse

Kraftzentrale Straubing

Lage der Location