Kloster Raitenhaslach

Raitenhaslach ist ein ehemaliges Zisterzienserkloster und ist seit 2004 im Besitz der Stadt Burghausen. Es verfügt über eine prächtige Barock-Rokoko-Kirche, einen barocken Kreuzgang, ein Prälatenzimmer, einen Festsaal mit Freskenmalerei, einen Arkardengang, eine Freifläche, sowie einen Wasserturm aus dem 16. Jahrhundert. Im Kloster fanden bereits Dreharbeiten zu "Der Bulle von Tölz" (2006) und "Die Perlmutterfarbe" (2008) statt.

© Burghauser Touristik GmbH
© Burghauser Touristik GmbH
© Burghauser Touristik GmbH
© Burghauser Touristik GmbH
© Burghauser Touristik GmbH

Technische Daten

Kontakt

Stadt Burghausen/ Burghauser Touristik GmbH

Adresse

Kloster Raitenhaslach

Lage der Location